Kreisverband Wesel e. V.

Startseite
Über uns
Rettungshundestaffel
ASB-App
Aktiv werden / Spenden
Erste-Hilfe-Kurse
Sanitätsdienst
Hausnotruf
RUD
Impressum


RUD - Realistische Unfalldarstellung

Durch die realistische Unfalldarstellung (RUD) soll ein Notfall realistisch und detailgetreu wiedergegeben werden.
Schon durch ein wenig Schauspiel, Requisite und einer gut geschminkten Verletzung (Wunden etc.) lassen sich tolle Fallbeispiele darstellen. RUD ist also eine Kombination aus Schauspiel und dem Darstellen bzw. Schminken von Verletzungen. Dadurch werden die Helfer auf den Notfall vorbereitet, die Schockgefahr beim Helfer wird herabgesetzt und die Berührungsängste gegenüber dem Verletzten werden abgebaut.

Unsere Einsatzgebiete sind sehr vielfällig. Hier einige Beispiele:
  • Feuerwehrübungen
  • Katastrophenschutzübungen
  • Notarztausbildungen

.



ASB/P. Schulze

Wer kann mitmachen??
Beim RUD gibt es fast keine Altersbeschränkung.
Etwa ab dem Grundschulalter können
Kinder mit dem Mimen anfangen. Nach oben ist die Grenze natürlich offen.









ASB/P. Schulze
Welche Situationen können dargestellt werden?
Mit der RUD kann fast alles dargestellt werden:

  • Schnittwunden
  • Riss- und Platzwunden
  • Schockzustände
  • Frakturen (Knochenbrüche)
  • Amputationen
  • und vieles weitere mehr...
Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns unter 0281.5544 oder per E-Mail an kontakt@asb-wesel.de



Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Wesel e. V., Friedenstr. 66, 46485 Wesel, Tel.: 0281.5544, kontakt@asb-wesel.de